Freitag, 14. Mai 2010

Neues vom Adlerhorst - Zauchwitzer Busch











Während der Brutzeit von 36 Tagen lösen sich beide Adler gegenseitig ab, wobei das Weibchen den größten Teil des Brütens übernimmt. Erst wenn die Jungen gegen Ende Mai geschlüpft sind, bleibt das Weibchen fast ausschließlich am Horst und wird dort vom Männchen mit Beute versorgt. Die Beute besteht ausschließlich aus Fisch und wird in den Fängen transportiert. Auffällig ist, dass die Beute immer mit dem Kopf in Flugrichtung transportiert wird und falls der Fisch einmal falsch herum aus dem Wasser gegriffen wurde, wird dieser im Flug gedreht. Mit der Beute fliegt der Fischadler nicht direkt zum Horst. Zunächst fliegt er auf einen Ansitz meist mit Blickkontakt zum Horst. Dort frisst das Männchen erst einmal ein wenig von der Beute und bringt nach ca. einer halben Stunde die Beute zum Horst. Während der Brutzeit zieht das Weibchen zu Entspannung immer wieder einige Runden über den Horst und bringt immer wieder neues Nistmaterial mit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen