Montag, 24. Mai 2010

Unterwegs im Hohen Fläming











Hallo Zusammen,

Pfingstsonntag, Sonnenschein und Lust auf Entdeckungen.
Wir waren im Naturpark Hoher Fläming auf Achse.

Die Fläminghöhen sind ein sehr trockener Landstrich. Regenwasser versickert schnell im sandigen Boden. In der Tiefe versperrt dem Wasser jedoch undurchlässiger Untergrund den Weg. So sammelt sich das Sickerwasser und fließt schließlich seitlich ab. Am Rand des Flämings gelangt es dann wieder an die Oberfläche.
So wundert es nicht, daß im Paradies bei Dippmannsdorf an den Nordhängen des Fläming zahlreiche Quellen austreten.
Wiesenburg - Das Märchenschloss
In Wiesenburg befindet sich eines der repräsentativsten Schlösser Brandenburgs. Nach zahlreichen historischen Umbauten erstrahlt es heute restauriert im Glanz der Renaissance und lockt zahlreiche Ausflügler.

1 Kommentar: