Freitag, 28. August 2015

Am Rietzer See

Hallo Zusammen,

hier mal einige Eindrücke von den Schnepfenvögeln und vom Zwergtaucher am Rietzer See.
Am Ufer liegend mit Tarnumhang waren alle Darsteller sehr kooperativ, darüber habe ich mich sehr gefreut.
Alle Aufnahmen sind mit 1 DMk IV, 300/2,8 + 2 TK, Entfernung 15-20m gemacht.









Bevor Sie wieder weg sind...

Hallo Zusammen,

...wollte ich dem Fischadler nochmal einen Besuch abstatten.
Ich hoffte ich bin so erfolgreich wie beim letzten Besuch. Auf dem Weg zum Entweiher in den Flachwassergebieten
hier in der Mittelmark, sah ich schon Einen kreisen. Kaum Stellung bezogen, platschte es schon...
... schade verpasst, hatte aber trotzdem draufgehalten. Eins aus der Serie passte.

 

 Der Fisch war wohl etwas groß, er stieg ohne auf.


Nach einer etwas längeren Ruhephase gab es dann nochmal einige Vorbeiflüge.




Samstag, 22. August 2015

Wiedermal im NSG Streng/Rietzer See

Hallo Zusammen,

bevor in der nächsten Woche das geregelte Arbeitsleben wieder beginnt, habe ich nochmal etwas Zeit im NSG verbracht.
Am Rand vom Schilfgürtel mit Tarnumhang, kam der Teichrohrsänger schon recht nahe.





Den Rothalstaucher konnte ich ja hier auch schon oftmals beobachten.
Einer hielt sich recht nah am Ufer auf, eine recht schilffreie Stelle sowie das niedrige Wasser zeigten sich als sehr gute Umstände.
Also mit Stativ ins Wasser und Kamera so tief wie möglich, Wathosen und Tarnumhang dazu.....



Herrscher der Lüfte...

Hallo Zusammen,

......steht für Gerechtigkeit, Scharfblick, Mut und Kraft. Diese Eigenschaften machten den Adler schon im alten Rom zum Symbol für Macht und Stärke.
Bei meinem letzen Besuch im NSG Streng/Rietzer See, konnte ich Ihn ja schon entdecken, den Seeadler.
Das Entdecken hat mir nicht gereicht. Ein paar freie Tage organisiert und von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang an den See.

 Am ersten Tag zur frühen Stunde, bei bedecktem Himmel ein Vorbeiflug.


 Zwischenzeitlich hatte sich die Bewölkung verzogen, die Sonne lacht ..... und plötzlich, über mir...... ein Überflug vom Feinsten. Der Winkel vom Teleneiger war nicht mehr ausreichend,
mußte das Stativ gleich mit ankippen und dann Dauerfeuer, was die Kamera schaffte.

 

Wenig später dann hier nochmal in verdammter Nähe, wo schon 600 mm fast zu lang war.


Vorbeiflug...

Hallo Zusammen,

... der Kraniche..... eigentlich war ich auf Beobachtung vom Fischadler, viel Bewegung war nicht.... um 06.00 Uhr schon 26°, wer hat da Lust sich zu bewegen !
Der Kranich ist nicht aufzuhalten und verlässt seinen Schlafplatz und zieht an mir vorbei.





Freitag, 31. Juli 2015

Endlich mal beim Jagen.....

Hallo Zusammen,

.... den Fischadler beobachten. Seit Jahren konnte ich Fischadlerpaare an den Horsten hier in der Mittelmark beobachten. Seit Jahren mein Traum den Fischadler beim Jagen zu erwischen.
Mehrmals konnte ich zwar sehen wie eine Rückkehr mit Beute in Richtung Horst erfolgte, aber nicht der direkte Weg zum Horst gewählt wurde. Es gab immer einen Zwischenstop auf umliegenden Bäumen.
Leider waren diese Flugphasen nicht in meiner fotografisch erreichbaren Nähe.
Irgendwo müssen sie doch auf Beutezug sein !!!
Weitere Erkundungen und Rücksprachen waren nun der Anlaß für weitere Beobachtungen an eventuellen Jagdstellen.
Am sogenannten Entenweiher in den Flachwassergebieten sollte ich auf Erfolg hoffen. Zwei Tage Ansitz waren nicht erfolgreich.
Der dritte Tag brachte dann mit Wathosen, bis zum Bauchnabel im Wasser und die nötige Deckung im Schilf, viele schöne Bilder vom Jagdzug des Fischadlers.


                                   Einige Auszüge von vielen Serien möchte ich hier zeigen.





Montag, 22. Juni 2015

Wiedermal im Bayerischen Wald

Hallo Zusammen,

auch dieses Jahr haben wir wieder einen tollen Urlaub mit Fotofreunden im Bayerischen Wald erlebt.
Bei schönstem  Wetter super Stunden verbracht und tolle Motive gefunden.











Samstag, 23. Mai 2015

Hier nochmal was aus dem Röhrricht

Hallo Zusammen,

nochmal was aus dem NSG Streng/Rietzer See

hier einen Drosselrohrsänger


und hier da hab ich mich super gefreut, ein Blaukehlchen
  


Himmelfahrt im NSG

Hallo Zusammen,

eine gemütliche Tour am Vormittag sollte es sein, wurde dann aber doch etwas ausgedehnter.
Bartmeisen und Neuntöter kreuzten meinen Weg.




Ebenso Wasserbüffel die seit kurzem auf den Salzgraswiesen weiden und so der Landschaftspflege dienen.
  


 Bei meinen vorhergehenden Besuchen habe ich den Ruf, ähnlich einem Nebelhorn, der Rohrdommel immer wieder vernommen.
Diesmal sehr dicht und gleichzeitig ein intensives Rascheln im Röhricht. Also Tarnumhang und Ruhe bewahren.
Nach ca. 1,5 Stunden konnte ich Sie im sehr dichten Schilf zum erstenmal sehen.
Der Moment für ein lohnendes Foto dauerte dann nochmal gut eine Stunde.



Sonntag, 17. Mai 2015

Hallo Zusammen,

eine Wanderung durch die Nieplitzniederung stand  auf dem Programm.
Meine Frau wollte unbedingt den Fischadler mal in Natura sehen.
Meine Bedingung war aber, es geht früh los und den Sonnenaufgang müssen wir mitnehmen.











Hallo Zusammen,

der NABU Brandenburg veranstaltet ab und an eine Vogelstimmenwanderung.
Als Ort der Veranstaltung war das Gebiet um den Streng/Rietzer See ausgesucht.

Der Rietzer See ist ein max. 1,5m tiefer, rund 450ha großer Flachsee. Er weist einen breiten Röhrichtgürtel auf und liegt inmitten einer ausgedehnten Niederung.
Zusammen mit dem Streng, einer anschließenden Vernässungsfläche, ist das Europäische Vogelschutzgebiet Heimat zahlreicher Wasser- und Watvogelarten.
Der Schwarzhalstaucher hat hier ein großes Brutvorkommen.
Weitere Vogelarten sind Bartmeise, Blaukehlchen und Rohrschwirl. Bisher wurden wohl 260 Vogelarten hier nachgewiesen.
Im Frühjahr und Herbst rasten hier tausende von Saat- und Blässgänsen und tausende Kraniche.
See-und Fischadler sind hier auch keine seltenen Gäste.
Das Thema der Wanderung waren Vogelstimmen, ich wollte nicht aus der Rolle fallen und rückte mein fotografisches Handel in den Hintergrund.
Möchte aber einige dokumentarische Aufnahmen zeigen.